Jubla Spiez

Ökumenische Jugendarbeit Spiez

Ökumenische Jugendarbeit Spiez

Über uns

Im Jahre 2012 führte die reformierte und katholische Jungendarbeit zum ersten Mal gemeinsam ein Sommerlager durch. Im 2015 gründeten Julia Schädeli, Flurin Gächter, Michel Dängeli und Oliver Schneitter gemeinsam die Ökumenische Jugendarbeit Spiez, kurz ÖJAS, und so ist die Jubla in Spiez wieder zurückgekehrt. 

Seit einigen Jahren führt die Jubla Spiez erfolgreiche Sommerlager durch. Seit der Gründung ist das Team gewachsen. Mit im Leitungsteam sind Larissa Utiger, Ariel Schranz, Steve Morgenthaler, Matthias Luttenbacher, Loris Greber, Nicolas Lädrach und seit 2018 werden wir zusätzlich von Michelle Stähli, Jenny Morgenthaler und Aline Richard unterstützt. Ebenfalls stehen wir unter der Obhut von Alex Strebel, Präses der ÖJAS und Jugendarbeiten der Katholiken, sowie Michael Zbinden, Präses der ÖJAS und Jugendarbeiten der Reformierten.  

Zum Beginn des Jahres 2020 trat Julia Schädeli als Schaarleitung zurück, ebenso Flurin Gächter. Neu übernehmen nun Steve Morgenthaler, Ariel Schranz und Matthias Luttenbacher die Leitung. Zudem stosst ein neuer Jungleiter dazu, Samuel Bürchler. Und auch im nächsten Jahr 2021 bekommt die Jubla drei neue Mitglieder: Eva Capt, Filip Marti und Marius Frey.



Steve Morgenthaler, Scharleiter



Ariel Schranz, Scharleiter
Matthias Luttenbacher, Leiter


 

Larissa Utiger, Leiterin
Loris Greber, Leiter


Aline Richard, Leiterin



Jenny Morgenthaler, Leiterin


Michelle Stähli, Leiterin


Alexander Strebel, Präses


Michael Zbinden, Präses


Julia Schädeli, Mitglied



Flurin Gächter, Mitglied